Kein Match Race Germany – keine Bierdusche in Langenargen

Lesedauer: 3 Min
 So feierte das neuseeländische Team seinen Sieg beim Match Race Germany 2019. Bis zur nächsten Bierdusche müssen die Segelfans
So feierte das neuseeländische Team seinen Sieg beim Match Race Germany 2019. Bis zur nächsten Bierdusche müssen die Segelfans in Langenargen noch bis 2021 warten. (Foto: archiv: Volker Göbner)
Schwäbische Zeitung

Gut 300 Tage sind es noch, bis das 23. Match Race Germany über die Pfingstfesttage 2021 stattfindet. Das ist die positive Botschaft der Veranstalter nach der schweren Entscheidung, Deutschlands führenden Segel-Grand-Prix in diesem Jahr nicht mehr auszutragen. „Wir haben gekämpft wie die Löwen, alle Optionen immer wieder geprüft, uns mit unseren loyalen Partnern und den Seglern besprochen“, sagt Sportdirektor Eberhard Magg, „doch infolge der im Juni noch einmal aktualisierten Infektionsschutz-Verordnung unserer Landesregierung in Baden-Württemberg sehen wir keine verantwortungsvolle Möglichkeit mehr, das Match Race Germany in diesem von der Corona-Pandemie überschatteten Jahr so auszutragen, wie alle Beteiligten es kennen und lieben.“

Das Match Race Germany steht seit seiner Premiere 1997 für ein sportlich hochkarätiges Segelfest mit großem Publikum. Den deutschen Duellsegelklassiker kennzeichnen Weltklassesport zum Anfassen, das gemeinsame Mitfiebern der Fans vom Bodensee-Ufer aus, stimmungsvolle Feste, musikalische Live-Auftritte und außergewöhnliche Partner-Aktionen an Land. „Das alles könnten wir in diesem Jahr im Rahmen der in der Epidemie geltenden Vorschriften nicht wie gewohnt tun“, erklärt Event-Direktor Harald Thierer. Weiter sagt Thierer: „Wir vertagen unseren deutschen Match-Race-Gipfel aus Verantwortung und Respekt für Segler und Zuschauer auf das kommende Jahr und freuen uns sehr darauf, dann wieder ein unvergessliches Segelsport-Ereignis mit unseren Partnern und den Besuchern feiern zu können.“

Die Gründer und Veranstalter vom Match Center Germany haben auf ihrem Kurs die volle Unterstützung von Langenargens Bürgermeister Achim Krafft, von den Mitgliedern des mitausrichtenden Yacht-Clubs Langenargen und der Crew der traditionsreichen Sponsoren-Familie. Wie weitere befreundete Organisatoren von Top-Regatten der internationalen World Match Racing Tour (WMRT) konzentrieren nun auch die Macher des Match Race Germany ihre Kräfte auf den Neustart im kommenden Jahr.

Das Austragungsdatum für die 23. Auflage steht bereits fest: Das Match Race Germany 2021 findet vom 20. bis zum 24. Mai statt. Das Freie Training ist für die Tage davor angesetzt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade