Jubilare der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang feiern in Langenargen

Lesedauer: 3 Min
Halten seit mindestens 60 Jahren die Treue zu ihrer Volksbank Friedrichshafen-Tettnang: Die Jubilare gemeinsam mit den Volksbank
Halten seit mindestens 60 Jahren die Treue zu ihrer Volksbank Friedrichshafen-Tettnang: Die Jubilare gemeinsam mit den Volksbank-Vorständen Jürgen Strohmaier (links) und Dirk Bogen (rechts). (Foto: Volksbank)
Schwäbische Zeitung

Die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang hat ihre treuen Mitglieder in die Räumlichkeiten des Schlosses Montfort in Langenargen eingeladen, wie die Volksbank mitteilt. 202 Mitglieder sind seit einem halben Jahrhundert und länger treue Mitglieder der Bank, davon 31 Personen seit 60 Jahren, drei Mitglieder seit 65 Jahren und ein Genossenschaftsmitglied, Gebhard Gindele, ist sogar seit 70 Jahren mit der Volksbank verbunden.

Jürgen Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank, würdigte in seiner Begrüßung die anwesenden Jubilare und deren jahrzehntelange Treue zur Genossenschaft. Insbesondere stellte Strohmaier die Grundprinzipien der Genossenschaften heraus: „Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung“. Dass die daraus abgeleiteten Werte in der heutigen Zeit noch Bestand haben, zeige auch die langjährige Treue der Mitglieder. „Gerade die menschlichen, oft jahrzehntelangen Beziehungen machen unsere Volksbank aus“, so Strohmaier. Seit vielen Jahren ehrt die Volksbank deshalb ihre langjährigen Mitglieder. Die vier Künstler der A-Capella Gruppe „Namenlos“ bildeten wieder den musikalischen und unterhaltsamen Rahmen der feierlichen Ehrung, ist dem Pressetext weiter zu entnehmen. Höhepunkt der vorgetragenen Lieder war das selbst gedichtete „Volksbank-Lied“.

Im Anschluss daran erinnerte Vorstandsmitglied Dirk Bogen an Besonderheiten der Beitrittsjahre der Jubilare. So stand 1969 die erste Mondlandung und Woodstock im Mittelpunkt des Weltinteresses. Im Jahr 1959 wurde in Deutschland das erste Radargerät zur Geschwindigkeitsmessung eingesetzt. 1954 geriet mit dem Wunder von Bern in Unvergessenheit: Deutschland wurde in diesem Jahr das erste Mal Fussball-Weltmeister. Und im Jahr 1949, dem Jahr, in dem Gebhard Gindele Mitglied wurde, wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

Im Anschluss ehrten die Vorstände die anwesenden Mitglieder mit einer Urkunde, einem Weinpräsent sowie für 60, 65 und 70 Jahre mit der Ehrennadel in Gold für ihre langjährige Treue zur Volksbank.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen