Die schöne Sonja bringt Langenargen zum Blühen

Lesedauer: 3 Min
Die Mitglieder der Laden AG fällen auf dem Bauhof 50 Obstkisten mit rund zwei Tonnen Erde samt Humus und bepflanzen diese mit So (Foto: ah)
Schwäbische Zeitung
Andy Heinrich

Sie ist mittlerweile 30 Zentimeter groß, schlank gewachsen, erfreut sich bester Gesundheit und wird in Kürze ihr fröhliches, gelb-orangefarbenes Kleid präsentieren. Die Rede ist von einer Sonnenblume namens Sonja, die, gemeinsam mit mehreren Hundert Geschwistern, in Kürze die Gemeinde Langenargen am Bodensee prachtvoll mit ihrem Antlitz bereichern wird.

Mit der Aktion „Blumenküste“, ein Projekt der Laden AG und der Gemeinde Langenargen, möchte der Initiativkreis das ohnehin schon schmucke Städtle noch mehr zum Blühen bringen und den Bürgern sowie den zahlreichen Gästen einen sonnigen Gruß senden.

Ein wenig Wasser und warme Worte

Vor rund zwei Wochen trafen sich die Mitglieder der Laden AG gemeinsam mit Gemeindegärtner Norbert Herter am Bauhof, um 50 Obstkisten (Grundfläche 80 mal 60 mal 90 Zentimeter) mit wasserfester Folie auszukleiden, Drainagelöcher anzubringen vor allem aber um die Behälter mit rund zwei Tonnen Erde und Humus aufzufüllen. „Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, auch wenn uns die lästigen Mücken schier aufgefressen hatten und kurz nach der Halbzeit der große Regen kam. Nun werden die Kisten von uns mit den Pflänzchen, deren Samen von der Gärtnerei Knam gesponsort und bereits vorkultiviert wurden, bestückt und an den vorgesehnen Orten in Langenargen aufgestellt“, erklärt Albrecht Hanser.

„Nun sucht Sonja nach Paten, die sich darum kümmern, dass sie eine stattliche Höhe von bis 1,60 Meter erreichen kann. Dazu benötigt es nur etwas gute Pflege, ein paar liebevolle Worte und regelmäßig Wasser“, sagt Christine Köhle von der Laden AG.

Zum Uferfest zeigt sich Langenargen dann von seiner sonnigsten Seite und erscheint zum See hin als „Blumenküste“. Diese wird Mitte Juli vom Bauhof aufgestellt und auf Wunsch cirka vier Wochen später wieder abgeholt. Da sich bereits im Vorfeld viele Paten auf so ein sonniges Patenkind freuen, sollte man nach Aussage der Initiatoren allerdings nicht zu lange warten.

Pate für Sonja zu werden , ist unkompliziert und einfach: Eine fix und fertig bepflanzte Kiste kostet 20 Euro und kann bei Albrecht Hanser unter der E-Mail Adresse architekt@albrechthanser.de erworben werden.

Weitere Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer 0163 / 49 89 100.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen