Dagmar Frick steht an der Spitze

Lesedauer: 4 Min
Der neue Vorstand (hinten von links): Susanne Fastnacht, Wolfgang Carosa-Sause, Dagmar Frick, Regine Frey und Elmar Stäbler, (un
Der neue Vorstand (hinten von links): Susanne Fastnacht, Wolfgang Carosa-Sause, Dagmar Frick, Regine Frey und Elmar Stäbler, (unten von links): Alfred Seidenschnur, Katrin Scherer und Nicolai Schlotmann. (Foto: Parterschaftsverein)
Schwäbische Zeitung

Dagmar Frick ist auf der Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsverein Langenargen/Noli laut einer Pressemitteilung zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt worden.

Wenn eine Mitgliederversammlung mit insgesamt zehn Tagesordnungspunkten im vollbesetzten Gastraum der Sportgaststätte La Taverna in den Sportanlagen schon nach gut einer Stunde zu Ende gehe, dann müsse der Partnerschaftsverein Langenargen/Noli im Berichtsjahr 2019 wohl alles richtig gemacht haben, schreibt der Verein. Und so hätten es auch die anwesenden Mitglieder gesehen, die in allen zur Abstimmung stehenden Punkten einstimmig votierten.

Nach der Begrüßung durch die Zweite Vorsitzende Dagmar Frick und dem Jahresrückblick, der durch einige Filmsequenzen von Aktivitäten des vergangenen Jahres aufgelockert wurde, konnte Kassierer Elmar Stäbler demnach einen in Wort und Bild hervorragend ausgearbeiteten Kassenbericht präsentieren, der nach der Prüfung durch Kassenprüfer Reinhard Frey auch zur Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch die Mitglieder führte. Ebenso wurden die Vorschläge zu einer Satzungsänderung und die Verabschiedung einer Beitragsordnung einstimmig angenommen. Aufgrund einer nicht öffentlichen Gemeinderatssitzung konnten laut dem Partnerschaftsverein weder Bürgermeister Achim Krafft noch Mitglieder des Gemeinderats der Versammlung beiwohnen. Grüße aus dem Rathaus wurden an die Versammlung übermittelt.

Deshalb leitete Rolf Müller, Ehrenmitglied des Vereins und Ex-Bürgermeister der Gemeinde Langenargen, die Neuwahlen. Vorstand, Beisitzer und Kassenprüfer wurden von der Versammlung in offener Wahl einstimmig gewählt. Erste Vorsitzende wurde Dagmar Frick, Zweite Vorsitzende Regine Frey, Kassierer Elmar Stäbler, Schriftführerin Susanne Fastnacht, Beisitzer Sport Alfred Seidenschnur, Pressebeauftragter Wolfgang Carosa-Sause, für Homepage/Lager ist Nicolai Schlotmann zuständig für Sonderaufgaben: Michael Troll, für Organisation und Events Katrin Scherer, Kassenprüfer sind Reinhard Frey und Karl-Heinz Scheriau. Rolf Müller fand nachdenkenswerte Worte zum Sinn der partnerschaftlichen Verbindung zwischen Langenargen und Noli. Er meinte, „dass das im Moment nicht ganz so positive Bild aus Deutschland nicht in Noli ankommen darf; im Gegenteil: der Verein muss seine Offenheit auch für andere Kulturen zeigen und deutlich machen, dass es bei uns keinen Rassismus gibt“. Dafür gab es großen Beifall aller Anwesenden.

Mit der Vorschau auf die Events des Jahres 2020, in deren Mittelpunkt die Feiern zum 15-jährigen Partnerschaftsjubiläum stehen werden, beendete Dagmar Frick die Versammlung. Zu diesem Zweck hat der Verein auch einen farbigen Flyer aufgelegt, der das komplette Jahresprogramm und die regelmäßigen Termine enthält.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen