Blaue Flagge für Gemeindehafen Langenargen

Lesedauer: 2 Min
Blaue Flagge für Gemeindehafen Langenargen
Blaue Flagge für Gemeindehafen Langenargen (Foto: Gemeinde)
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zur Blauen Flagge unter:

www.blaue-flagge.de

Der Gemeindehafen Langenargen ist zum neunten Mal in Folge mit der Blauen Flagge ausgezeichnet worden. Die Blaue Flagge ist ein internationales Umweltsymbol für Sportboothäfen / Badestellen an Küsten sowie Binnengewässern.

Bei der Verleihungsveranstaltung am vergangenen Wochenende in Uhldingen-Mühlhofen wurden sieben Sportboothäfen und eine Badestelle mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Weltweit wehen im Jahr 2018 in 45 Staaten 4477 Blaue Flaggen, davon 3778 an Badestellen und 699 an Sportboothäfen.

Für Frank Jost, Leiter der Tourist-Information Langenargen, ist die erneute Auszeichnung ein Beleg, dass der Gemeindehafen in den Bereichen Servicequalität, Sicherheit und Umweltschutz besser denn je aufgestellt ist. „2010 haben wir die Blaue Flagge erstmals erhalten. Seitdem haben wir die Infrastruktur und die Serviceangebote im Hafen kontinuierlich verbessert. In dieser Saison werden beispielsweise sieben neue Stromsäulen installiert“, erklärt Jost bei der Preisverleihung.

Der Langenargener Hafenmeister Harald Thierer vom Match Center Germany bestätigt, dass die Sicherheit im Hafen und auch das Umweltmanagement eine sehr hohe Bedeutung haben: „Durch die zentrale Lage an der Schiffsanlegestelle kommen wesentlich mehr Besucher in unseren Hafen wie in eine Hafenanlage am Ortsrand. Mit der Blauen Flagge signalisieren wir den Gästen, dass unsere Service- und Sicherheitseinrichtungen regelmäßig überprüft und Maßnahmen zum Schutz der Umwelt ausgeführt werden“, so Thierer.

Weitere Informationen zur Blauen Flagge unter:

www.blaue-flagge.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen