Ausgeglichene Spiele in Langenargen

Lesedauer: 2 Min

Die Mannschaften des TV Langenargen erleben einen guten Abschluss der Verbandsrunde.
Die Mannschaften des TV Langenargen erleben einen guten Abschluss der Verbandsrunde. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Als Abschluss der erfolgreichen Verbandsrunde, in der die Tennis-Mannschaften der Herren 60 in die Oberliga, der Herren 65-1 in die Oberligastaffel und der Herren 70 in die Verbandsstaffel aufgestiegen sind, haben alle vier Seniorenmannschaften des TV Langenargen (auch die Herren 65-2) ein gemeinsames Doppel-Turnier veranstaltet. Es gab zehn gesetzte und zehn ungesetzte Teilnehmer.

Die Ungesetzten wurden den Gesetzten für jedes Match neu zugelost, damit die Spielstärke der Doppel möglichst ausgeglichen war. So wurden vier Spielrunden zu je 30 Minuten gespielt. Entscheidend am Ende waren die gewonnenen Spiele der einzelnen Spieler. Hermann Hauser hatte die organisatorische Regie der Spiele und hatte das in gewohnter Manier perfekt im Griff. Die Spiele waren sehr ausgeglichen, sodass sich spannende Matches ergaben, bei denen aber auch der Spaß nicht zu kurz kam. Sieger wurde am Ende Klaus Kloth mit 29 gewonnenen Spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen