Antonie Gierer verabschiedet sich

Lesedauer: 2 Min
 Feiern den Abschied der bisherigen Vorsitzenden (von links): Paul Bücheler, Martin Beck, Anneliese Kraus, Reinhard Zünder, Anto
Feiern den Abschied der bisherigen Vorsitzenden (von links): Paul Bücheler, Martin Beck, Anneliese Kraus, Reinhard Zünder, Antonie Gierer, Alice Rollny, Stefan Lanz, Stefanie Lemp, Iris Rosenblüth, Martin Wiggermann und Margot Ulrich. (Foto: Kirchenchor Oberdorf)
Schwäbische Zeitung

Die Hauptversammlung des Kirchenchors St. Wendelin/Oberdorf hat im Zeichen eines personellen Umbruchs stattgefunden. Antonie Gierer, die 14 Jahre lang die „MS Cäcilia“ steuerte, wie es Martin Wiggermann in seiner Rede beschrieb, hat nicht mehr für den Vorsitz kandidiert.

Anwesend waren nahezu alle 28 Sänger des Kirchenchors sowie Chorleiter Martin Beck, Pfarrer Steck und Albrecht Hanser vom Gemeinderat Langenargen. Schriftführerin Iris Rosenblüth blickte auf das vergangene Jahr zurück, heißt es in einer Mitteilung des Chors. Im Anschluss berichtete Kassierer Martin Wiggermann über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Chorjahres. Für die Kassenprüfer Stefanie Lemp und Andreas Schwendemann informierte Letzterer über eine einwandfrei geführte Kasse. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Weiterhin wurde nach kurzer Aussprache der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Schließlich standen die Wahlen der Vorstandschaft an. Unter der Wahlleitung von Pfarrer Steck wurde als Nachfolger von Antonie Gierer Stefan Lanz zum neuen Vorsitzenden gewählt. Auch Iris Rosenblüth kandidierte nicht mehr für das Amt des Schriftführers. Alice Rollny wurde zur Nachfolgerin gewählt. Martin Wiggermann wurde in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Nachdem auch die Mitglieder des Vorstandsausschusses (Paul Bücheler, Anneliese Kraus, Stefanie Lemp, Reinhard Zünder) und die Kassenprüfer (H. Mühlhaupt, P. Rommel) gewählt waren, stellte der Chorleiter Martin Beck das Programm für 2019 vor, das ganz im Zeichen der 1250-Jahr-Feier stehen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen