Umzug der Kämmerei läuft nach Plan

Lesedauer: 2 Min
Läuft: Oliver Frommlett (EDV, von links), Annika Rönsch und Werner Sorg von der Gemeindefinanzverwaltung Kressbronn packen beim
Läuft: Oliver Frommlett (EDV, von links), Annika Rönsch und Werner Sorg von der Gemeindefinanzverwaltung Kressbronn packen beim Umzug in das ehemalige Notariat in der Bahnhofstraße 9 ordentlich an. (Foto: ANDY HEINRICH)

Die Gemeindefinanzverwaltung Kressbronn zieht aufgrund des bevorstehenden Umbaus des Rathauses vorübergehend in das ehemalige Notariat in die Bahnhofstraße 9 um. Unzählige Ordner, Büromöbel, PCs, Drucker und vieles mehr müssen die Mitarbeiter der Kämmerei, des Bauhofs und der EDV in Kartons und Kisten verstauen und am vorübergehenden Standort auspacken, aufbauen und vor allem installieren. Für Werner Sorg von der Kämmerei aber kein großes Ding: „Natürlich gibt es viel zu tun. Aber es läuft dank der guten Koordination alles nach Plan. Wir dürften im Laufe des Mittwochs mit den Umzugsarbeiten fertig sein“. Um keinen unnötigen Ballast ins temporäre Domizil transportieren zu müssen, haben die Mitarbeiter um Kämmerer Matthias Käppeler viele Aktenordner durchforstet und nicht Benötigtes entsorgt oder vernichtet. Wie bereits berichtet, soll das Rathaus samt Nebengebäude nach einem Gemeinderatsbeschluss für rund 1,2 Millionen Euro umfangreich umgebaut werden. Dauerhaft soll im ehemaligen Notariat schließlich das Gemeindearchiv sein neues zu Hause finden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen