Stefan Ring bleibt Vorsitzender

Lesedauer: 2 Min
Vorsitzender Stefan Ring ehrt für langjährige Mitgliedschaft bei den Kressbronner Seglern (von links) Ferdinand Wind, Erika Jung
Vorsitzender Stefan Ring ehrt für langjährige Mitgliedschaft bei den Kressbronner Seglern (von links) Ferdinand Wind, Erika Junginger und Bernhard Heinemann. (Foto: Eberhard RASCH)
Schwäbische Zeitung

Die Kressbronner Segler haben sich zur Hauptversammlung auf der Terrasse des Restaurants „Blue Marina“ in Gohren getroffen. Während nachmittags drinnen noch die Jugendabteilung debattiert und als neuer Jugendleiter Ludwig Weiss gewählt wird, lassen sich die übrigen Mitglieder der Kressbronner Segler schon mal draußen nieder, heißt es in dem Bericht.

Vorsitzender Stefan Ring betont in seinem Jahresbericht, dass keine Trendänderung in der positiven Mitgliederentwicklung zu erkennen ist. Er gibt aber zu bedenken, dass Infrastruktur bedingt, die Kapazitätsgrenze bald erreicht sein werde. Begleitet vom Beifall der Seglergemeinschaft ruft er ein Dankeschön den scheidenden Vorstandsmitgliedern Antje Schmidt und Thomas Henkel für ihren umfangreichen Einsatz als Kassierer und Jugendleiter zu. Anschließend folgen die Ehrungen. 25 Jahre im Verein ist Ferdinand Wind, 50 Jahre Roland Aichele, Bernhard Heinemann, Fredy Huckle, Erika Junginger und Georg Wilhelm Mühlebach.

Als erster Vorsitzender wird Stefan Ring wieder gewählt. Die Rechnungsführung wird Uli Haberbosch anvertraut. In den Beirat wird wieder Jan Stingl und für den ausscheidenden Lutz Gärtner Niko Zaharanski gewählt. Nach der lebhaften Diskussion über den Umbau des Naßbereichs im Vereinsheim stimmt die Mehrheit für die Renovierungsvariante, schließt der Bericht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen