Sozialverband VdK begrüßt 300. Mitglied

Lesedauer: 2 Min
Heißen Bürgermeister Daniel Enzensperger in ihren Reihen willkommen: , Margarete Zwisler, Ursula Kuntz, Ulla Häufle, Alfred Treu
Heißen Bürgermeister Daniel Enzensperger in ihren Reihen willkommen: , Margarete Zwisler, Ursula Kuntz, Ulla Häufle, Alfred Treubel (von rechts). (Foto: vdk)
Schwäbische Zeitung

Der Sozialverband VdK Kressbronn ist seit 70 Jahren in Kressbronn aktiv. Der ehamlige Kressbronner Bürgermeister Paul Grall hat den Ortsverband 1948 gegründet. Der heutige Bürgermeister Daniel Enzensperger ist nun das 300. Mitglied, teilt der VdK mit.

Was Bürgermeister Paul Grall 1948 bei der Gründung als erstes Vorstandsmitglied den Mitbürgern der Gemeinde Kressbronn kund tat, gilt bis heute: „Die benachteiligten Menschen und ihre Sicherheit sollten in den Mittelpunkt der Politik rücken.“

Sicher wären er und die Gründungsmitglieder als Vorreiter sehr stolz auf die positive Entwicklung im VdK Ortsverband. Die Öffentlichkeitsarbeit des VdK zu allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Rente und Pflege treffe auf das Bedürfnis von immer mehr Menschen, „Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und besonders bei Bürgermeister Daniel Enzensperger recht herzlich für die unterstützende Mitgliedschaft in der Sozialgemeinschaft des VdK Kressbronn, denn nur zusammen sind wir stark“, heißt es in der Pressemitteilung des Verbands. Der VdK ist in der Politik und Öffentlichkeit anerkannter Fürsprecher für Menschen in Notlagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen