Raoul Abdessemed wird in Heidenheim Dritter

Lesedauer: 2 Min

Erreicht über 800 Meter den dritten Platz: Raoul Abdessemed.
Erreicht über 800 Meter den dritten Platz: Raoul Abdessemed. (Foto: Ewa Abdessemed)
Schwäbische Zeitung

In Heidenheim sind in diesem Jahr die Württembergischen Meisterschaften der Leichtathleten unter 16 Jahren über die Bühne gegangen. Mit von der Partie waren zwei Athleten des TV Kressbronn, die die Farben ihres Vereins sehr gut vertraten. Raoul Abdessemed wurde Dritter über 800 Meter, Noah Lindner verpasste knapp das Finale.

Wieder einmal in Bestform präsentierte sich Raoul Abdessemed laut Vereinsmitteilung in seiner Paradedisziplin über 800 Meter. Gut vorbereitet ging er an den Start. Nach dem Startschuss reihte er sich taktisch günstig in die vorderen Positionen ein.

Als das Tempo langsamer zu werden schien, erkannte der TVK-Läufer sofort und übernahm die Führung, um das Tempo hochzuhalten. Die Spitzenposition hielt der Kressbronner Schüler bis auf die Zielgerade. Dort wurde er leider von zwei Konkurrenten überholt. Somit gewann Raoul Abdessemed nach couragiertem Lauf verdient die Bronzemedaille über 800m in einer Zeit von 2:13,08 Minuten.

Sein Vereinkamerad Noah Lindner startete in Heidenheim über 100 Meter. Nach gutem Start stoppte die Zeit bei 12,82 Sekunden. Obwohl er damit nur hauchdünn einen der Endläufe verpasste, konnte der Kressbronner Sprinter mit seiner Leistung zufrieden sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen