Nach zwölf Jahren im Holzfass kommt der Whiskey „Brigantia“ in 272 Flaschen

plus
Lesedauer: 2 Min
 Sie verkosten den zwölfjährigen „Brigantia“ im Kressbronner Whiskey-Stadl, von links: Christian, Martin und Moritz Steinhauser
Sie verkosten den zwölfjährigen „Brigantia“ im Kressbronner Whiskey-Stadl, von links: Christian, Martin und Moritz Steinhauser sowie Michael Heimpel. (Foto: Siegfried Großkopf)

Ende September 2008 war die Geburtsstunde des ersten Whiskey-Suds im Restaurant „Max & Moritz“ hoch über Kressbronn.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen