Markus Thaler übernimmt den Taktstock

Lesedauer: 4 Min
Beginnt am 1. April als Jugendmusikschulleiter und Dirigent in Kressbronn: Markus Thaler.
Beginnt am 1. April als Jugendmusikschulleiter und Dirigent in Kressbronn: Markus Thaler. (Foto: Gemeindeverwaltung)

Markus Thaler wird neuer Leiter der Jugendmusikschule und Dirigent des Musikvereins Kressbronn und wird damit die Nachfolge von Karlheinz Vetter antreten, der Ende März die Jugendmusikschule in Kressbronn verlässt (die SZ berichtete). Markus Thaler arbeitete bisher als Musikschullehrer in Günztal und Füssen, ebenso war er Lehrbeauftragter für Methodik-Didaktik und Literaturkunde für Blechbläser am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg.

Bereits Ende des vergangenen Jahres begann das Bewerberverfahren, nachdem der bisherige Jugendmusikschulleiter, Karlheinz Vetter, im Spätsommer seinen Wechsel an die Musikschule in Tettnang angekündigt hatte. Hintergrund seien die Differenzen mit Bürgermeister Daniel Enzensperger gewesen, wie Vetter seinerzeit gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“ erläuterte. „Gemeinderat, Verwaltung und Musikverein Kressbronn waren sich einig, dass Markus Thaler, Musikpädagoge für das Fach Trompete mit Zusatzqualifikation Blasorchesterleitung, als neuer Leiter der Jugendmusikschule und Dirigent des Musikvereins Kressbronn hervorragend geeignet ist“, teilt Pressesprecherin Karin Wiech mit. In einem Vorspiel, einem Probeunterricht und einem Probedirigat im Musikverein hätten die Bewerber ihr Können unter Beweis gestellt, bis die Wahl schließlich auf Markus Thaler fiel, der nun am 1. April in Kressbronn beginnt.

„Würdiger Nachfolger für Karlheinz Vetter“

„Wir freuen uns, mit Markus Thaler einen kompetenten und engagierten Musikpädagogen für die Jugendmusikschule und den Musikverein Kressbronn mit großen Erfahrungen in der Ensemble- und Orchesterleitung gefunden zu haben. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Daniel Enzensperger. Auch Matthias Binzler, erster Vorsitzender des Musikvereins Kressbronn, zeigt sich überzeugt, dass der Musikverein mit Markus Thaler als Dirigenten einen würdigen Nachfolger für Karlheinz Vetter gefunden hat. „Wir freuen uns sehr auf Markus. Auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm. Auf die Weiterführung von Altbekanntem und Bewährtem, aber vor allem auch auf neue Ideen und Impulse.“

Markus Thaler, gebürtiger Füssener, hat eine künstlerische Ausbildung und ein Studium der Musikpädagogik an der Hochschule Nürnberg-Augsburg absolviert. Den Master of Music mit Hauptfach Trompete erreichte er an der Universität Augsburg, Leopold-Mozart-Zentrum. Zudem hat er die Zusatzqualifikation zur Blasorchesterleitung erfolgreich abgeschlossen. Tätig war er bisher als Musikschullehrer in Günztal und Füssen, ebenso war er Lehrbeauftragter für Methodik-Didaktik und Literaturkunde für Blechbläser am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg.

Erfahrungen als Dirigent bringt Markus Thaler aus verschiedenen Blasorchestern in Füssen und als Bezirksdirigent im Allgäu-Schwäbischen-Musikbund sowie aus einer Rundfunkproduktion des Bayerischen Rundfunks mit dem Kreisblasorchester Ostallgäu mit. Seit 2015 ist er zusätzlich Wertungsrichter im Bayerischen Blasmusikverband und Mitglied der Musikkommission des Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen