Männertreff spendet an Äthiopienhilfe

Lesedauer: 2 Min
Für einen guten Zweck: Der Ökumenische Männertreff übergibt der Leiterin der Äthiopienhilfe Tettnang, Egigayehu Moll, einen Sche
Für einen guten Zweck: Der Ökumenische Männertreff übergibt der Leiterin der Äthiopienhilfe Tettnang, Egigayehu Moll, einen Scheck in Höhe von 1400 Euro. Das Geld kam beim Radfahrer-Gottesdienst in Kressbronn zusammen. (Foto: Männertreff)
Schwäbische Zeitung

Bei strahlendem Sonnenschein hat im Juni der zweite Radfahrer-Gottesdienst vor der Konzertmuschel im Schlösslepark stattgefunden. Etwa 300 Radfahrer waren der Einladung des Ökumenischen Männertreffs aus Kressbronn um Organisator Hubert Bischof gefolgt. Jetzt übergaben die Männer einem Bericht zufolge der Leiterin der Äthiopienhilfe Tettnang, Egigayehu Moll, einen Spendencheck aus dem Überschuss der Kollekte des Gottesdienstes in Höhe von 1400 Euro.

Die Äthiopienhilfe besteht seit 2003 und tritt als starker Helfer auf mit verschiedenen Projekten vom Brunnenbau über die Unterstützung alleinstehender Mütter bis zum Bau von Vor- und Grundschulen einschließlich der Ausstattung der Schüler und der sich anschließenden Förderung von Ausbildung und Beruf, heißt es in dem Pressebericht. Kindern und Jugendlichen aus verarmten Familien, sowie Waisenkindern wird damit eine Starthilfe ins Leben ermöglicht. Egigayehu Moll besucht jährlich einmal die Projekte vor Ort und den dortigen Partnerverein „Beria“, der von der Regierung kontrolliert wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen