Kressbronns Bürger können auf spezieller Plattform ihre Anliegen loswerden

Lesedauer: 1 Min
Kressbronns Bürger können ihre Anliegen jetzt auch auf einem speziellen Webportal loswerden.
Kressbronns Bürger können ihre Anliegen jetzt auch auf einem speziellen Webportal loswerden. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Neben Friedrichshafen und Meersburg sowie dem Landratsamt Bodenseekreis ist nun auch die Gemeinde Kressbronn auf der Plattform „Sag’s doch“ vertreten. Bürger haben ab Mittwoch, 1. Juli, die Möglichkeit, ihre Beschwerden, Anregungen und Ideen jederzeit und von jedem Ort aus auf den Weg zu bringen. Alle Anliegen werden bearbeitet und zeitnah beantwortet. „Die Gemeinde Kressbronn legt großen Wert auf Transparenz und Dialog mit den Bürgern. Wir freuen uns über jegliche Anregung, damit wir uns stets weiterentwickeln und Probleme beheben können“, ergänzt Bürgermeister Enzensperger.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade