Kressbronner feiern Klassenerhalt

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Volleyballerinnen des TV Kressbronn haben ihre Saison mit Platz sechs in der Bezirksliga beendet. Somit sicherte sich das Team vom See den Klassenerhalt in dieser Liga. Beim letzten Spiel in Eglofs gab es eine 2:3-Niederlage.

Sowohl die oberen als auch die unteren Plätze der Bezirksliga sind recht deutlich. Doch zwischen Platz drei und Platz sechs liegen nur drei Punkte Unterschied. „Das Ergebnis ist für uns völlig in Ordnung“, sagte TVK-Mannschaftskapitän Karin Merkle. Die Kressbronner sind punktgleich mit Bad Waldsee, die jedoch das bessere Satzverhältnis haben.

Im letzten Spiel waren die Kressbronnerinnen zu Gast bei den Volleyballerinnen in Eglofs. Schon der erste Satz machte deutlich, dass beide Teams noch bis zum Ende der Saison kämpfen: Mit 30:28 sicherten sich die TVK-Damen den Satzgewinn und bescherten den zahlreichen Zuschauern spannende Ballwechsel. Auch der zweite Satz ging auf das Konto der Gäste. Somit hatte Kressbronn im dritten Satz die Chance auf drei Punkte und einen vorderen Tabellenplatz. Doch Eglofs setzte die Kressbronnerinnen mit starken Aufschlägen unter Druck und das zeigte Wirkung. Das Heimteam leistete weniger Fehler und gewannen mit 3:2. Somit gab es für die TVK-Damen lediglich einen Punkt.

Die nächste Saison startet im Herbst 2018. Bis dahin sucht das Team laut Vereinsbericht weiter Verstärkung und einen Trainer. Wer Lust hat, die Damen trainieren immer dienstags und freitags von 20 bis 22 Uhr in der Seesporthalle Kressbronn.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen