Kressbronn verabschiedet Weiße Flotte und Schtändle in die Winterpause

Lesedauer: 2 Min
 Schöner wird’s nicht: Viele Besucher genießen vom Landungssteg in Kressbronn aus einen beeindruckenden Sonnenuntergang und vera
Schöner wird’s nicht: Viele Besucher genießen vom Landungssteg in Kressbronn aus einen beeindruckenden Sonnenuntergang und verabschieden Schtändle und Weiße Flotte in die Winterpause. (Foto: ah)

Richtig viele Gäste haben am Landungssteg in Kressbronn das Stegfest gefeiert. Anlass war der Saisonabschluss der Weißen Flotte und das letztmalige An- und Ablegen der Linienschiffe in 2018. „Es hat wirklich alles gepasst. Wir wurden vom Besucheransturm regelrecht überrannt. Dazu der gigantische Sonnenuntergang, mitreißende Live-Musik und tolle Gespräche“, sagte Schiffsanbinderin und Kioskbetreiberin Agnesa Amato.

Ganz im Zeichen des Abschieds stand der Sonntag am Landungssteg in Kressbronn. Die Kapitäne der deutschen und österreichischen Schiffe schlugen mit Schiffsanbinderin Agnesa Amato das letzte Kapitel des Saisonbuches zu. Hunderet Schaulustige strömten bereits am frühen Nachmittag zu „Agnesa’s Schtändle am See“, um bei strahlendem Sonnenschein und abends bei beeindruckendem Sonnenuntergang den Abschluss gebührend zu feiern. Das Fazit der Kioskbetreiberin: „Einerseits sind wir erleichtert, dass die Saison geschafft ist, anderseits geht man mit Wehmut und taucht in die bevorstehende, kalte und trübe Winterzeit ein. Wir blicken auf einen nur schwer zu toppenden Sommer mit vielen unvergesslich schönen, aber auch arbeitssamen Stunden. Wir sehen uns zur Saisoneröffnung 2019 im April wieder“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen