Kirchenchor St. Gallus besucht Konstanz

Lesedauer: 2 Min
Verbringen einen schönen Tag zusammen: die Sänger des Kirchenchors St. Gallus Gattnau.
Verbringen einen schönen Tag zusammen: die Sänger des Kirchenchors St. Gallus Gattnau. (Foto: Kirchenchor)
Schwäbische Zeitung

Der Kirchenchor St. Gallus aus Gattnau hat sich vor wenigen Tagen zu seinem alljährlichen Ausflug aufgemacht. Los ging es morgens am Bahnhof in Kressbronn, teilt der Kirchenchor in einem Pressebericht mit. Mit dem Zug ging es entlang des Bodensees bis nach Konstanz.

Dort angekommen, warteten schon die Stadtführer auf die Truppe. In zwei Gruppen erfuhren die Sangeskollegen mehr über die Bodenseestadt im Mittelalter. Das Ende der Führungen war gleichzeitig der Treffpunkt zum Mittagessen. Nachdem sich die Mitglieder des Chors in der Brauereigaststätte gestärkt hatten, war Zeit zur freien Verfügung, ist dem Bericht weiter zu entnehmen. Während die einen den Turm des Münsters erklommen und die Aussicht genossen, bummelten andere durch die Stadt oder tranken Kaffee.

Zurück nach Kressbronn ging es dann mit dem Schiff. Über die Mainau, Meersburg, Friedrichshafen, Langenargen kamen die Sänger dann nach dreistündiger Schifffahrt in Kressbronn an und ließen den tollen Tag gemeinsam im Gasthaus Forst in Gattnau ausklingen. „Ein herzliches ,Vergelt´s Gott’ ging von allen Teilnehmern noch an das Organisationsteam um Irmgard Balle“, schließt der Bericht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen