Junger Mann schlägt zu

Lesedauer: 1 Min
 Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Geschädigte zunächst grundlos dem Tatverdächtigen die Schildmütze vom Kopf geschlagen.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Geschädigte zunächst grundlos dem Tatverdächtigen die Schildmütze vom Kopf geschlagen. (Foto: Symbol: Friso Gentsch, dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen Körperverletzung hat sich laut Polizei ein 21-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum Pfingstmontag gegen 2.10 Uhr einen 24-Jährigen zwischen dem Festgelände und dem Strandbadparkplatz niedergeschlagen haben soll.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Geschädigte zunächst grundlos dem Tatverdächtigen die Schildmütze vom Kopf geschlagen, woraufhin dieser den jungen Mann mit einem Faustschlag niederstreckte. Der 24-Jährige, der kurzzeitig die Besinnung verloren hatte, wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Hergang der Auseinandersetzung zwischen den zwei Männern, die beide deutlich betrunken waren, dauern an, teilt die Polizei abschließend mit.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen