Ins Bildungszentrum Kressbronn kommt Bewegung

Lesedauer: 2 Min
Action statt Schule: Die Projekttage kommen bei den Schülern an.
Action statt Schule: Die Projekttage kommen bei den Schülern an. (Foto: BZP)
Schwäbische Zeitung

An den letzten Schultagen vor den Ferien haben am Bildungszentrum Parkschule (BZP) die Projekttage stattgefunden. Über drei Tage hinweg wurden den gut 700 Schülern der Werkreal- und Realschule 28 Projekte angeboten, die Lehrern und Vereine organisierten, teilt das BZP mit. Das Thema Bewegung stand dabei im Mittelpunkt.

Außer sportlichen Projekten wie Hockey, Tennis oder Windsurfen und Stand-up-Paddeln, standen aber auch kreative Angebote, wie zum Beispiel Töpfern oder Theater spielen auf dem Programm. Vielen Schülern gefiel das lockere Spiel und der bewegte Spaß, ohne die sonst übliche schulische Disziplin. Die „Tage der Bewegung“ fanden nicht nur in und um die Räume des BZP statt, sondern auch in Friedrichshafen, Langenargen, Wasserburg und am Pfänder.

Eine Gruppe von Neunt- und Zehntklässlern bereitete sich der Mitteilung zufolge sogar das gesamte Schuljahr auf die Tage vor: In einem siebentägigen Abenteuer überquerten sie wie berichtet zu Fuß die Alpen. Jene Schüler, die sich am Anfang des Jahres für das Musical „Perisade” eingetragen hatten, probten für die Aufführungen am 29. und 30. September.

Alle gefragten Schüler lobten das Projekt. „Die Tage sind voll cool, weil man das Projekt wählen kann und keinen Unterricht hat“, lautet der Kommentar von Emina, einer angehenden Sechstklässlerin. Die Schüler haben inzwischen zwar Ferien, wünschen sich aber für das nächste Schuljahr weitere Bewegungstage mit neuen tollen Projekten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen