„Ich darf mich nicht beklagen“

Lesedauer: 3 Min
Sibylle Bezold
Sibylle Bezold (Foto: ah)
Schwäbische Zeitung

Seit Ende Mai hat Sibylle Bezold ihre „Kaffeebüchse“ auf dem Kressbronner Rathausplatz wieder geöffnet. SZ-Mitarbeiter Andy Heinrich hat nachgefragt, wie der Betrieb nach der Corona-Pause läuft und wie die Gäste reagieren.

Seit mehr als fünf Jahren betreiben Sie die „Kaffebüchse“ und sind nach der Corona-bedingten Pause seit 28. Mai wieder da. Wie geht es Ihnen?

Ich darf mich nicht beklagen. Die Kunden akzeptieren die Dokumentationspflicht sowie die auferlegten Hygiene- und Verhaltensregeln und freuen sich einfach, uns wieder besuchen zu können.

Sie begrüßen nicht nur Gäste aus Kressbronn. Was schätzen die Menschen an der „Kaffeebüchse“?

Das stimmt. Unser Kundenkreis stammt aus Friedrichshafen, Ravensburg, Langenargen, Markdorf, aber auch aus Lindau. Dazu kommen Urlauber und meine treuen Stammgäste. Neben der Qualität unserer Spezialitäten schätzen Gäste die Liebe zum Detail, die Dekoration sowie das Persönliche.

Der Betrieb läuft, Kaffee und bestimme Getränke laufen sowieso. Gibt es diesbezüglich einen Trend für den Sommer 2020?

Ja. Neben den Klassikern und Dauerbrennern wie Apero-Spritz oder Hugo werden das sommerlich-beerige Geschmackserlebnis Erdbeerlino von der Weinkellerei Steinhauser und meine Eiscocktails sehr gerne und viel nachgefragt.

Sie veranstalten auch Stehempfänge bei Hochzeiten und sind im Rahmen von Festen hier auf dem Platz gut besucht. Wie kommen Sie mit der Absage der vielen Veranstaltungen klar?

Das ist schade, aber es ist so, wie es ist. Freuen wir uns einfach auf das, was noch kommt und auf das große Abschluss-Grillfest, das hoffentlich am 3. Oktober wieder stattfinden kann. Ich wünsche mir weiter viele zufrieden und nette Kunden, die mit uns vor der Kaffeebüchse eine schöne Zeit genießen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade