Hochwasser bringt Schlamm und Treibholz mit

Lesedauer: 2 Min
 Schlamm und Holz spült es in den See.
Schlamm und Holz spült es in den See. (Foto: Michael Haefner)
Schwäbische Zeitung

Der große Regen ist zwar vorbei, doch die Spuren sind vor allem aus der Luft noch deutlich erkennbar: Jede Menge Schlamm und Treibholz spült die Argen am Hafen Ultramarin in Kressbronn in den Bodensee. Auch in den nächsten Tagen bleibt es – bis auf ein paar mögliche Gewitter – wettertechnisch ruhig. Weder Hoch noch Tief, bis einschließlich Montag liegt die Region im meteorologischen Niemandsland. Dabei können sich neben längeren sonnigen Abschnitten vor allem in der zweiten Tageshälfte örtlich Schauer oder Gewitter bilden, etwas verbreiteter am Samstag, am Sonntag dann wohl nur noch in den südöstlichen Regionen, wie die Wetterwarte Süd in Bad Schussenried vorhersagt. Längerer Regen ist demnach erst kommende Woche wieder in Sicht. Foto: Michael Häfner

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen