Handels- und Gewerbeverein startet digital durch

Lesedauer: 3 Min
Am Samstag, 20. April um 14.30 Uhr, veranstaltet der HGV Kressbronn im Schlösslepark die Preis-Ziehung der Ostermal-Aktion.
Am Samstag, 20. April um 14.30 Uhr, veranstaltet der HGV Kressbronn im Schlösslepark die Preis-Ziehung der Ostermal-Aktion. (Foto: ANDY HEINRICH)
Freier Mitarbeiter

Mehr als 40 der insgesamt 57 Mitglieder des Handel- und Gewerbevereins Kressbronn sind der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt. „Mit dem Verlauf meines ersten Jahres als Vorsitzender kann ich zufrieden sein. Unsere Aktionen sind prima gelaufen, was ich vor allem meinem Team und Eurer Unterstützung zu verdanken habe“, sagte HGV-Chef Michael Biggel in seiner Begrüßung.

In seinem Rechenschaftsbericht zog Biggel eine positive Bilanz. So habe man neue Mitglieder begrüßen können und bei mehreren Aktionen die Leistungsfähigkeit der Gemeinschaft eindrucksvoll einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Schriftführerin Sibylle Haist erinnerte in ihrem Rückblick neben der erfolgreichen Muttertagsverlosung an das große Straßenfest im September oder an das beliebte Weihnachtsstern-Gewinnspiel samt Verlosung mit Glühwein-Ausschank im Dezember. Am 20. April werde man traditionell die Verlosung der Preise der Ostermal-Aktion im Schlösslepark organsieren.

„Wir müssen neue Wege gehen und in punkto Vermarktung verstärkt auf eine neue Homepage setzen und die sozialen Medienkanäle nutzen“, forderte Michael Biggel mit Hinsicht auf die Tatsache, dass man Online-Marketing-Strategien für den HGV in der jüngeren Vergangenheit wenig oder gar nicht verfolgt und genutzt habe. Für den Vorsitzenden sei es wichtig, die „Marke“ HGV weiter nach vorne zu bringen. „Wir müssen uns noch mehr nach außen präsentieren, neue Idee entwickeln, uns für die jeweiligen Zielgruppen interessant machen. Ich sehe hier im Besonderen auch die jüngere Kundschaft, die wir via Facebook oder anderen sozialen Medien ansprechen können“, betonte der Vorsitzende.

Den ersten Schritt habe man bereits mit der Bereitstellung eines eigenen Servers gemacht, dessen Infrastruktur und installierte Software interne Informations- und Verwaltungsabläufe wesentlich einfacher machen würde. Dennoch betonte Michael Biggel, dass die eigentlichen Stärken des Einzelhandels und der Dienstleister in der persönlichen Beratung, im Gespräch, in der Präsentation lägen. Dazu gehöre auch die Auflage eines aktuellen HGV-Branchenführers, in dem sich die Mitglieder präsentierten. Im Anschluss nutzten die Mitglieder schließlich die Möglichkeit, sich über zurückliegende, aber auch bevorstehende Veranstaltungen auszutauschen. Und zwar verbal – nicht digital.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen