Frau ertrinkt vor Kressbronn im Bodensee

Lesedauer: 2 Min
Im Uferbereich vor Kressbronn ist am Mittwochabend eine Frau ertrunken. Ein Kajakfahrer hat die Leiche am Donnerstagmorgen entd
Im Uferbereich vor Kressbronn ist am Mittwochabend eine Frau ertrunken. Ein Kajakfahrer hat die Leiche am Donnerstagmorgen entdeckt. (Foto: Christian Flemming)

Am Tunauer Strand vor Kressbronn ist am Mittwochabend eine Frau ertrunken. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Wasserschutzpolizei davon aus, dass sich die etwa 65-Jährige ohne Begleitung dort aufgehalten hat und entweder beim Baden oder beim Gang in den See ertrunken ist, wie Roland Fleischer von der Wasserschutzpolizei auf Nachfrage der Schwäbischen Zeitung mitteilt.

Ein Kajakfahrer entdeckte demnach am Donnerstagmorgen um 6.10 Uhr die Frau im Uferbereich des Bodensees, hatte jedoch kein Handy dabei, um die Polizei zu informieren. Er nahm Kontakt zu einem Angler am Ufer auf, der wiederum mit seinem Handy die Beamten alarmierte. „Für beide war klar, dass die Frau bereits tot war, weshalb sie keine Wiederbelebungsmaßnahmen aufnahmen“, berichtet Roland Fleischer weiter. Die Wasserschutzpolizei schließt ein Fremdverschulden derzeit aus, die Wasserschutzpolizei Friedrichshafen ermittelt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen