Feuerwehrleute machen sich fit

Lesedauer: 2 Min
 Die Teilnehmer aus Kressbronn, Langenargen, Meckenbeuren, Neukirch und Tettnang bei der Truppmannausbildung in Kressbronn.
Die Teilnehmer aus Kressbronn, Langenargen, Meckenbeuren, Neukirch und Tettnang bei der Truppmannausbildung in Kressbronn. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

In den vergangenen Wochen hat in Kressbronn eine Truppmannausbildung auf Kreisebene stattgefunden. Bei diesem ersten Teil der so genannten Grundausbildung werden den Teilnehmern Grundlagen für den Dienst in der Feuerwehr vermittelt.

Nachdem die 23 Teilnehmer aus Kressbronn, Langenargen, Meckenbeuren, Neukirch und Tettnang bereits im Januar beim Deutschen Roten Kreuz die notwendigen Einheiten zur Ersten Hilfe absolviert hatten, begann die feuerwehrspezifische Ausbildung in Kressbronn. Hierbei wurden Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, Eigenschaften und Voraussetzungen von Brennen und Löschen, Knotenkunde sowie Grundlagen und Gefahren des Lösch- und Technischen-Hilfeleistungseinsatzes vermittelt. Die Abschlussprüfung bestand aus einem Theorieteil und zwei praktischen Übungen. Alle Teilnehmer meisterten die Aufgabenstellungen und konnten im Anschluss stolz ihre Urkunden von Ausbilderobmann Jürgen Hoffmann entgegennehmen.

Von der Feuerwehr Kressbronn nahmen Maximilian Helmle, John-Paul Lück und Felix Reuthe teil.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen