Eine-Welt-Verein: Aus Zwei mach Drei

Lesedauer: 2 Min
Der neue Vorstand des eine Welt-Vereins (von links): Hubert M. Schuh, Syliva Ragas und Wolfgang Frey.
Der neue Vorstand des eine Welt-Vereins (von links): Hubert M. Schuh, Syliva Ragas und Wolfgang Frey. (Foto: eine-welt-verein)
Schwäbische Zeitung

Der neu gewählte Vorstand des Eine-Welt-Vereins hat sich anlässlich der monatlichen Mitarbeiter-Besprechung vorgestellt und die neue Aufgabenverteilung im Vorstandsteam erläutert. Durch die Erweiterung von zwei auf drei Vorstandmitglieder wird künftig die anfallende Arbeit auf mehr Köpfe verteilt, teilt der Verein mit.

Noch bis 27. September findet bundesweit die Faire Woche statt, eine eine Aktionswoche des fairen Handels, bei der sich Weltläden, Schulen, Kommunen und Kirchengemeinden beteiligen, um das Anliegen des fairen Handels bekannter zu machen. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto „Geschlechtergerechtigkeit“. Der Weltladen Kressbronn beschäftigt sich mit dem Unterthema „Frauen in der Textilindustrie“. Der Strategie der globalen Textilindustrie, immer schneller und immer häufiger neue Kollektionen auf den Markt zu werfen („fast fashion“) mit all seinen negativen Auswirkungen stelle man das Prinzip des „Fair Fashion“ entgegen: Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ gehe es um mehr Qualität, Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit in der Lieferkette. Jeder Deutsche kaufe jährlich 60 Stück Textilien und werfe sie kurz danach wieder weg. Wie ein solcher Haufen mit etwa 14 Kilogramm Textilien aussieht, kann man sich derzeit im Eine-Welt-Laden anschauen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen