Das neue Frühjahrsprogramm der VHS ist da

Lesedauer: 5 Min
Meditative Elemente gehören zu vielen Entspannungsmethoden wie etwa Yoga oder Qigong. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Außenstelle der Volkshochschule in Kressbronn weist auf das neu erschienene Frühjahrsprogramm hin. Anmeldungen zu den Kursen sind ab sofort möglich.

Nähkurs für Anfänger – Wohlfühlhose für Frauen: Der Kurs eignet sich für Anfänger mit etwas Näherfahrung. In diesem Kurs nähen die Teilnehmer laut Vorschau eine Hose für jede Gelegenheit. Die Hose kann aus folgenden Materialien genäht werden: Viskose oder dünner Stretchjersey, leicht fließende Webware, ab Kleidergröße 48/50 sollte es ein dehnbarer Stoff sein. Nach der Anmeldung sollte Kontakt mit der Kursleiterin unter Telefon 07543 / 934 62 87 aufgenommen werden, um die Stoffmenge abzuklären. Mitzubringen sind: Stoffschere, kleine Schere, passendes Garn, Stecknadeln oder Stoffklammern und Schneiderkreide. Nähmaschinen sind vorhanden, wer eine eigene Nähmaschine hat, kann diese gerne mitbringen. Ivonne Schäfler, zwei Abende, 31. Januar, 19.30 bis 22 Uhr; 7. Februar, 19.30 bis 22 Uhr im Bildungszentrum Parkschule, Raum 006, UG.

Einführung in die Rückenmassage: Mit einfachen Techniken und Griffen werden laut Ankündigungstext verblüffende Ergebnisse erzielt, die viele Beschwerden und Verspannungen lösen oder vorbeugen können. Bitte paarweise anmelden und zwei große Badehandtücher mitbringen. Für die zusammenfassende Vorführung am Ende ist es sinnvoll, ein Smartphone oder Videogerät mitzubringen. Hartmut Schappeler, Samstag, 19. Januar, 9 bis 14 Uhr in der Festhalle, Mehrzweckraum, 1. OG.

Steuererklärung leicht gemacht: Die Teilnehmer lernen in diesem Kurs ihre Einkommenssteuererklärung selbst zu erstellen. Themenschwerpunkte sind die sieben Einkunftsarten im Einkommenssteuerrecht. Hierbei werden vorwiegend die Einkünfte aus selbständiger Arbeit (Einnahme-Überschussrechnung), die Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit mit der Abzugsfähigkeit der hierzu gehörenden Werbungskosten, die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die Einkünfte aus Kapitalvermögen, die Besteuerung der Renten behandelt. Des weiteren wird auf die Abzugsfähigkeit der Sonderausgaben, der außergewöhnlichen Belastungen, die Berücksichtigung von Kindern, die Berücksichtigung haushaltsnaher Dienstleistungen/Handwerkerleistungen sowie auf die Riesterförderung eingegangen. Markus Kieble, Diplom-Finanzwirt, Steuer- und Wirtschaftsrecht, Samstag, 19. Januar, 9 bis 18 Uhr im Bahnhof, Lesesaal.

Qigong und Tiefenentspannung: Die meditativen Übungen wirken nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern sprechen ebenso Seele und Geist an. Meditatives Arbeiten mit der innewohnenden Kraft des Qi (Lebensenergie) und imaginative Entspannungsübungen im Liegen, die die Ressourcen aufdecken und fördern sollen, stehen in diesem Seminar im Mittelpunkt. Sechs einfach zu erlernende Übungen aus der Reihe der 18 Taiji-Qigong-Bewegungen bilden das Gerüst, um in den Fluss der langsam und schonend ausgeführten Qigongübungen zu gelangen. Sanfte Entspannungs- und Dehnübungen im Liegen und Stehen unterstützen das wieder Mobilwerden des Beckenbereichs. Um die Qigong-Methode zu erlernen, bedarf es keiner Vorerfahrung, noch wird sportliches Engagement oder Fitness vorausgesetzt. Bitte Decke und bequeme Kleidung mitbringen. Rüdiger Breustedt, zehn Abende, 17. Januar bis 21. März; Donnerstag, 17.50 bis 19.30 Uhr in der Festhalle, Mehrzweckraum, 1. OG.

„Adler, Rose, Hirsch & Co.“ – wie Gasthäuser zu ihren Namen kamen – Vortrag in oberschwäbischer Mundart: Was hat der „Adler“ mit dem Evangelisten Johannes beziehungsweise mit Österreich zu tun? Oder der „Grüne Baum“ mit dem Heiligen Christophorus? Vom „Adler“ über den „Heiteren Blick“, „Zur Loreley“, „Zur Räuberhöhle“ und schließlich zum „Wilden Mann“ geht die Wirtschaftskunde. Im Vortrag werden über 100 Gaststätten mit zum Teil recht ausgefallenen Namen wie „Zur alten Zeit“ oder „Zur Dreckschänke“ vorgestellt. Paul Sägmüller, Mittwoch, 16. Januar, 19 bis 21.15 Uhr; Bahnhof, Lesesaal.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen