Damen 40 schaffen den Wiederaufstieg in die Oberliga

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Die Wettkampfphase der Tennisteams des TC Kressbronn ist nun beendet. Am letzten Spieltag kamen nochmals fünf Mannschaften zum Einsatz, wovon drei als Sieger und zwei als Verlierer den Platz verließen.

Den Anfang machten die Herren 70 beim TC Fachsenfeld 1. Auch das letzte Spiel in der Verbandsstaffel ging mit 2:4 verloren. Bereits nach den Einzeln stand es 1:3. In den Doppeln reichte die Punkteteilung nur noch zur Ergebniskosmetik und führte zur 2:4-Niederlage. Dies bedeutet den Abstieg aus der Verbandsstaffel. Es spielten: Dieter Halbach, Karl Hagel, Manfred Matthes und Hubert Wauthier.

Die Damen 40 des TCK waren beim TC Berkheim 1 zu Gast. Die Partie war mit dem 5:1-Zwischenstand bereits nach den Einzeln entschieden. In den Doppeln konnte der Spielstand noch zum 7:2-Gesamtsieg ausgebaut werden.

Anschließend durfte ausgiebig die ungeschlagene Meisterschaft und der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga gefeiert werden. Es spielten Carola Hartlieb, Annette Hahn, Birgitta Mendler, Daniela Schieferstein, Claudia Strahberger und Claudia Charlier.

Die Reise der Damen 50 in der Württembergstaffel ist noch lange nicht zu Ende. Bei der TA TSF Welzheim 1 gelang ein 4:2-Erfolg. In den Einzeln konnten die Gastgeberinnen mit 2:2 die Partie noch ausgeglichen gestalten. Mit Konzentration, Ausdauer und dem Glück der Tüchtigen in einem Matchtiebreak konnten schließlich beide Doppel gewonnen werden. Spannende Spiele auf hohem Niveau waren kennzeichnend für diese Saison, wobei auch der Spaß nicht auf der Strecke blieb.

Mit einem hervorragenden dritten Platz und zwei denkbar knappen „3:3-Niederlagen“ gegen die Teams auf Platz eins und zwei wurde das Ziel Klassenerhalt in eindrucksvoller Weise erreicht. Es spielten: Kate Ebeler, Marile Hausmann, Heike Grimminger und Silke Blank.

Die Herren 50 empfingen den TC Kluftern 1. In entspannter Atmosphäre konnte in den Einzeln ein 4:2-Vorsprung erspielt werden. Zum wiederholten Male wurden auch alle Doppel gewonnen und so durfte man sich außer über den 7:2-Erfolg als ungeschlagener Tabellenführer zusätzlich noch über den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 freuen. Es spielten: Pierre Charlier, Werner Borutta, Manfred Abend, Velizar Tonev, Harald Herrmann, Adelbert Kern und Andreas Döbert.

Am Ende ist es Platz fünf

Die Herren 2 empfingen den SC Tennis Friedrichshafen 1. Mit einem 1:3-Rückstand nach den Einzeln ging es in die Doppel, welche mit einer Punkteteilung endeten. Mit der 2:4-Niederlage beendet das Team die Saison als Tabellenfünfter. Es spielten: Moritz Blank, Jürgen Romer, Philipp Karlin und Jörg Pahlenberg.

In der aktuellen Saison traten neun Mannschaften an. Die beiden jüngsten Mannschaften der VR Talentiade U10 (Midcourt und Kleinfeld) beendeten die Saison als Tabellenvierter (Kleinfeld) und Tabellenzweiter (Midcourt).

Die Juniorinnen aus Kressbronn blieben ungeschlagen und konnten die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 feiern. Schließlich waren noch die Herren 1 am Start, sie beendeten den Spielbetrieb als Tabellenvierter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen