Christa Zimmermann löst Carola Hartlieb als Jugendwartin ab

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Der Tennisclub Kressbronn hat zu seiner Mitgliederversammlung ins Restaurant „Zur Kapelle“ eingeladen. Jugendwartin Carola Hartlieb legte aus persönlichen Gründen ihr Amt nieder, schreibt der Club in einem Bericht.

Der Vorsitzende Pierre Charlier begrüßte alle Anwesenden, insbesondere Bürgermeister Daniel Enzensperger und die Ehrenmitglieder Horst Furtner und Adi Kern. Das Vereinsjahr hatte erneut einige Attraktionen und Höhepunkte zu bieten. Der Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ hat mittlerweile Tradition und war wieder einmal ein besonderer Publikumsmagnet, so der Vorsitzende. So konnte das Schnuppertraining mit der AR Tennis-Academy aus Lindau viele neue Kinder für den Verein gewinnen. Diese durften den Sommer über an einem kostenlosen Training, das durch den Württembergischen Landessportbund gefördert wurde, teilnehmen.

Am Sommerfest haben die Mitglieder des Tennisclubs einmal mehr bewiesen, dass neben gutem Tennis auch die Geselligkeit im Verein eine große Rolle spielten. Neben den Endspielen der Clubmeisterschaften von Groß und Klein am Vormittag gab es auch Spaßturniere am Nachmittag, wie das Mixed-Schleifchenturnier und das Eltern-Kind-Turnier.

Aus sportlicher Sicht berichtete Birgit Reckmann über die Erfolge der Vereinsmitglieder. Der TCK war mit fünf Mannschaften in der Verbandsrunde und einer Hobbymannschaft im „Drei-Länder-Tennis 60+„ vertreten. Birgit Reckmann fasste die Ergebnisse zusammen und hob besonders den Aufstieg der Herren 50 in die Bezirksliga hervor. Die Vereinsmeister wurden Carola Hartlieb bei den Damen und Tillmann Gauger bei den Herren. Die Mixed-Clubmeisterschaften haben in diesem Jahr Elke Franz-Gebhard und Harald Hermann für sich entschieden.

Carola Hartlieb berichtete über eine erfolgreiche Jugendarbeit und die Highlights des Jahres aus Sicht der jungen Clubmitglieder. Leider gab die Jugendwartin aus persönlichen Gründen ihr Amt an diesem Abend vorzeitig ab, ist dem Bericht weiter zu entnehmen. Pierre Charlier dankte ihr für ihr ehrenamtliches Engagement. Bei der Neuwahl wurde Christa Zimmermann zur neuen Jugendwartin des TCK gewählt..

Demnächst steht eine außergewöhnlich große Investition für den TCK an. Die vorderen Tennisplätze eins bis drei müssen nach 40 Jahren dringend grundsaniert werden. Pierre Charlier holte das entsprechende Einverständnis der Mitglieder durch eine Abstimmung ein. Zur Unterstützung der guten, clubeigenen Rücklagen werden zeitnah Subventionen beim Württembergischen Landessportbund beantragt. Daneben wäre auch ein Zuschuss der Gemeinde eine sehr willkommene Entlastung der Clubkasse. Bürgermeister Daniel Enzensberger zeigte sich diesbezüglich offen und lobte ausdrücklich das ehrenamtliche Engagement des Vereins. Insbesondere die wichtige Jugendarbeit hob er hierbei besonders hervor.

Platzwart Karl Hagel organisiert im Winter wieder einen regelmäßigen „Tennishock“, bei dem sich Vereinsmitglieder treffen und Pläne für die nächste Saison schmieden. Freizeitaktivitäten, wie Wanderungen und Skiausflüge, stehen ebenfalls an. Hierbei sind auch Gäste willkommen. Sämtliche Termine sind unter www.tc-kressbronn.de verfügbar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen