Brenner spenden „Philippinen-Hilfe“ 300 Euro

Lesedauer: 3 Min
Im Betznauer „Rädle“ von Alois Rottmar überreicht der Brennerstammtisch den Spendenerlös über 300 Euro an Aurora und Reinhold Ku
Im Betznauer „Rädle“ von Alois Rottmar überreicht der Brennerstammtisch den Spendenerlös über 300 Euro an Aurora und Reinhold Kugel zugunsten der „Philippinen-Hilfe“ (von links): Dietmar Opitz vom Weingut Günthör in Kümmertsweiler, Daniel Strohmaier vom Hofladen in Kressbronn, Adelbert Rist von der „Seerose“ in Nitzenweiler, Aurora und Reinhold Kugel sowie Bernd Brugger von der Destillerie in Oberdorf. (Foto: sig)
sig

Anlässlich ihres ersten „Brennertags“ vor der neuen Schaubrennerei von Uwe und Doris Osswald im März in Gattnau hatte der „Brennerstammtisch“ aus dem Raum Kressbronn/Langenargen eine Spendendose aufgestellt. Jetzt haben die Veranstalter den von ihnen auf 300 Euro aufgestockten Inhalt an Aurora und Reinhold Kugel für die Kressbronner „Philippinen-Hilfe“ übergeben.

Lanzones und Rambutan

Bei Aurora und Reinhold Kugel war die Freude groß, als ihnen im Betznauer „Rädle“ von Alois Rottmar dieser Tage der willkommene überdimensionale Spendenscheck über 300 Euro überreicht wurde. Denn sie wissen auch schon, für was sie die großzügige Spende einsetzen wollen. Sie haben in Auroras Heimatort Toril ein 3900 Quadratmeter großes Grundstück gekauft, auf dem sie tropische Früchte mit dem Namen Lanzones und Rambutan anbauen wollen. Die Art der Früchte lässt sich auf den Philippinen gut verkaufen. Außerdem soll hier bald Gemüse gedeihen. Mit der Investition wollen Aurora und Reinhold Kugel ihr neues landwirtschaftliches Projekt weiter festigen, Hilfe zur Selbsthilfe geben und den Menschen zu einem Einkommen verhelfen. 1992 entschieden sich Aurora und Reinhold Kugel dazu, in Toril ein Hilfsprojekt zu initiieren. Im Rahmen des daraufhin gegründeten Kressbronn-Topril Education Program (KTEP) wurden Schulpatenschaften und Brunnenbauten auf den Weg gebracht, eine Kindertageseinrichtung geschaffen, Gemüseanbau und viele weitere Hilfeleistungen von Menschen aus Kressbronn und Umgebung angeboten. Auch die Gemeinde selbst sponserte drei Brunnen.

Aurora Kugel leitet von Kressbronn aus ihr Team in Toril und ist oft dort, um die rasant wachsenden Projekt mit all ihren Teilprojekten voranzutreiben. Den Fokus legte sie von Anfang an auf die Ausbildung der Menschen, um sie so von der Armut zu befreien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen