Bodensee-Marathon präsentiert sichmit neuem Konzept

Lesedauer: 4 Min
Silke Birk, Mit-Organisatorin des Kressbronner Marathon. (Foto: David Balzer)
Schwäbische Zeitung
David Balzer
Redakteur

Am 14. September ist es wieder soweit: Zum 41. Mal treffen sich in Kressbronn alle Laufsportbegeisterten zum Bodensee-Marathon. Ein neuer Streckenverlauf, ein Staffellauf und ein attraktives Rahmenprogramm versprechen Spannung pur für die Zuschauer und Athleten.

Das Event wird in diesem Jahr zum ersten Mal von Silke Birk und ihrem Kompetenzteam organisiert. Dessen Mitglieder waren früher selbst aktive Läufer. Birk plant den Ablauf des Wochenendes bereits seit dem Frühjahr. „Ich konnte glücklicherweise beruflich ein halbes Jahr pausieren, um mich voll und ganz auf die Bereiche Presse, Sponsoring und Werbung konzentrieren zu können“, erklärt sie. Hinter einer solchen Veranstaltung stecke ein enormer Aufwand, der nur mit vielen helfenden Helfen zu meistern ist.

In den vergangenen Jahren ging die Teilnehmerzahl des Marathons immer mehr zurück, weshalb das neue Kompetenzteam sich die Frage stellte, wie man wieder mehr Läufer an den See locken könnte. Im Jahr 2007 nahmen noch 1000 Läufer teil, im vergangenen Jahr waren es lediglich 350. „Unser Ziel ist es, durch einen neuen Streckenverlauf und ein tolles Rahmenprogramm etwa 500 Teilnehmer an den Start zu bringen“, sagt Birk voller Zuversicht. Bisher seien 300 Anmeldungen eingegangen – und bis zum Start in vier Wochen würden noch viele Kurzentschlossene hinzukommen, wie sie aus Erfahrung berichtet.

Neuer Streckenverlauf

Die Strecke verläuft nun nicht mehr durch den Tettnanger Wald, sondern von Kressbronn über Betznau und anschließend an der Argen entlang. Birk: „Besonders an der Argen finden die Athleten optimale Bedingungen vor. Und Betznau freut sich schon jetzt, die Athleten aus nächster Nähe anfeuern zu können.“ Der Zieleinlauf ist dann wieder im Herzen von Kressbronn an der Festhalle. 170 Helfer des TV Kressbronn sind derzeit im Einsatz, um für optimale Voraussetzungen zu sorgen.

Bis zum 10. September können sich alle Freunde des Laufsports noch anmelden. Für Kinder gibt es eine Kurzstrecke über zwei Kilometer, Erwachsene können sich für den Marathon, den Halbmarathon oder den Staffellauf, der aus vier Läufern besteht, entscheiden. „Wir wollen auch Einsteiger ansprechen und hoffen, dass unser Angebot auf großes Interesse stößt. Bis jetzt läuft es sehr gut und wir hoffen, 2013 eine gute Basis für die kommenden Jahre legen zu können“, frohlockt Silke Birk.

Alles zum Laufevent online unter www.bodensee-marathon.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen