Auch in Kressbronn sind Grüne die Gewinner, CDU und SPD liegen vor der AfD

Lesedauer: 3 Min
 Simmzählung bei der Europawahl: Die Wahlbeteiligung ist überall hoch.
Simmzählung bei der Europawahl: Die Wahlbeteiligung ist überall hoch. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Grünen sind bei der Europawahl auch in Kressbronn die klaren Gewinner: Wie in anderen Gemeinden und Städten des Bodenseekreises und im Bundestrend legten sie in der Seegemeinde um 10,7 Prozentpunkte auf 23,96 Prozent zu (2014: 13,2 Prozent). Die Wahlbeteiligung war wie andernorts hoch: 69,3 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab (2014: 58,5 Prozent). Das sind 4488 von insgesamt 6473 Wahlberechtigten.

Die beiden großen Volksparteien haben auch in Kressbronn Stimmanteile eingebüßt. Die CDU sackte um 8,3 Prozentpunkte auf 36,7 Prozent ab (2014: 45 Prozent) und hat damit immer noch die meisten Stimmen auf sich vereint. Bei der letzten Wahl hatte sie das Ergebnis von 2009 allerdings noch stabilisiert und sogar leicht zugelegt.

Die SPD halbierte ihr Ergebnis mit erreichten 11,7 Prozent sogar fast (2014: 22,6 Prozent) und hat damit hinter den Grünen das drittbeste Ergebnis. Allerdings verlor sie mehr als den Zugewinn von 9,1 Prozentpunkten, den sie noch bei der letzten Mal im Jahr 2014 verzeichnen konnte. 2009 hatte das Ergebnis noch bei 13,5 Prozent gelegen.

In absoluten Stimmen relativiert sich sich angesichts der hohen Wahlbeteiligung das Ergebnis etwas: Die CDU erhielt 1628 Stimmen und damit ähnlich viele wie 2014 (1604). Die SPD sackte tatsächlich ab: 520 Stimmen stehen in diesem Jahr den 807 Stimmen der letzten Wahl gegenüber. Bei den Grünen haben sich die absoluten Stimmen mit 1062 gegenüber 469 im Jahr 2014 mehr als verdoppelt.

Es gab auch weitere Gewinner: Die FDP verdoppelte ihr Ergebnis mit 6,5 Prozent gegenüber 2014 (3,2 Prozent). Das aber war seinerzeit in Kressbronn wie auch andernorts ein desaströses Ergebnis, als die Liberalen von ihren oft zweistelligen Ergebnissen 2009 abstürzten.

Die AfD ist mit 7,74 Prozent der Stimmen (2014: 4,9 Prozent) viertstärkste Partei in Kressbronn geworden. Die Freien Wähler legen mit 2,96 Prozent leicht zu (2014: 1,9 Prozent). Ebenfalls mit Zugewinnen die ÖDP, die mit 1,47 Prozent ihr Ergebnis von 2014 (0,7 Prozent) verdoppelt. 1,14 Prozentpunkte legt die Partei „Die Partei“ zu. 2014 noch bei 0,3 Prozent, erzielt sie jetzt 1,44 Prozent. Die Linke verliert dagegen fast 0,4 Prozentpunkte und erreicht 2,26 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen