Anrufer betrügt 79-Jährigen

Lesedauer: 1 Min
 Ein Unbekannter gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus.
Ein Unbekannter gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 79-jähriger Mann aus Kressbronn ist in der vergangenen Woche einem vermeintlichen Mitarbeiter der Firma Microsoft auf den Leim gegangen. Der Betrüger gab laut Polizeibericht in englischer Sprache vor, wegen eines möglichen Hackerangriffs den PC des Geschädigten überprüfen zu müssen. Durch sein geschicktes Vorgehen brachte der Unbekannte den 79-Jährigen dazu, verschiedene Verfahrensschritte an seinem Computer durchzuführen. Dabei musste sich der 79-Jährige auch zum Online-Banking anmelden und angeblich aus „reiner Vorsicht zur Abwehr von Hackerangriffen" zwei Nummern aus seiner TAN-Liste eingeben. Als der Anrufer nach weiteren Bankverbindungen und vorhandenen Kreditkarten fragte, wurde der Mann misstrauisch und beendete das Gespräch.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen