Medienanalyse zu "Mein Kampf": Bürgermeister Osner muss sich rechtfertigen

plus
Videodauer: 02:59
Medienanalyse zu "Mein Kampf": Bürgermeister Osner muss sich rechtfertigen
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Medienanalyse zu "Mein Kampf": Bürgermeister Osner muss sich rechtfertigen (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Der Konstanzer Bürgermeister Andreas Osner steht unter Druck. Nach der skandalträchtigen Inszenierung des Theaterstücks „Mein Kampf“ von Serdar Somuncu hatte der Bürgermeister ein Gutachten in...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der Konstanzer Bürgermeister Andreas Osner steht unter Druck. Nach der skandalträchtigen Inszenierung des Theaterstücks „Mein Kampf“ von Serdar Somuncu hatte der Bürgermeister ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die Aufregung dahinter: Osner hielt das Gutachten vor den Gemeinde- und Kulturräten geheim. Deshalb gab es gestern eine Sondersitzung des Kulturausschusses. Und dort kamen noch mehr heikle Details an Licht.

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.