Stichflamme aus Auspuff am Bodensee-Schiff

Lesedauer: 2 Min
Schiff am Bodensee
Ein Ausflugsschiff liegt im Hafen von Konstanz. (Foto: Patrick Seeger / DPA)

Nach Angaben der Polizei stellte der Schiffsführer eines Fahrgastschiffes am Dienstagvormittag kurz nach dem Ablegen aus dem Hafen Konstanz in Richtung Meersburg, auf Höhe Eichhorn, eine offene Stichflamme im Auspuffbereich des Schiffes fest.

Das Feuer konnte sofort mit einer Löschdecke durch die Besatzung gelöscht werden. Das Fahrgastschiff kehrte dennoch in den Hafen nach Konstanz zurück, wo 102 Passagiere, die Besatzung sowie das Gastronomiepersonal vorsorglich von Bord evakuiert wurden. Es kam zu keinem Personenschaden.

Die Feuerwehr Konstanz führte mit Atemschutzgeräten eine abschließende Überprüfung des Motorraumes durch. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei ergaben, dass im Maschinenraum des Schiffes Öl durch eine undichte Stelle in die Auspuffverkleidung gelangt war, was für die Stichflamme und eine starke Rauchentwicklung ursächlich war.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen