Jugendlicher kommt mit Schusswaffe zur Schule

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Für Aufregung hat ein 16-Jähriger am Montagmittag gegen 12.15 Uhr an der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz gesorgt, der einem Bekannten auf dem Schulhof eine Pistole zeigte. Beamte des Polizeireviers Konstanz konnten den Jugendlichen, der die Schusswaffe in seiner Bauchtasche mitführte, kurze Zeit später antreffen und widerstandslos festnehmen.

Von der Schulleitung, die von einem Schüler verständigt worden war, wurden vorsichtshalber über Durchsagen die Schüler und Lehrer informiert, dass sie in den Klassenzimmern bleiben sollen.

Bislang liegen der Polizei keine Hinweise für eine tatsächliche Bedrohungs- oder beabsichtigte Amoktat vor. Die Ermittlungen zur Herkunft der Schusswaffe und zu den Motiven des Mitführens der Pistole dauern an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen