Illegales Rennen auf A81: Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 2 Min
Immer wieder kommt es auf der A81 bei Engen und Geisingen zu illegalen Autorennen - oft sind Schweizer darin verwickelt. (Symbol
Immer wieder kommt es auf der A81 bei Engen und Geisingen zu illegalen Autorennen - oft sind Schweizer darin verwickelt. (Symbolfoto) (Foto: Matthias Becker / dpa)

Bei einem illegalen Straßenrennen am Samstag haben ein weißer BMW mit deutscher Zulassung sowie ein schwarzer Golf mit schweizer Zulassung zunächst andere Autofahrer ausgebremst.

Dann gaben sie laut Polizei zwischen den Anschlussstellen Geisingen und Engen Gas um ein Rennen zu fahren.  Schon zuvor wurden offenbar Zeugen durch eines der Fahrzeuge gefährdet, als es überholen wollte.

Eine Polizeistreife konnte den weißen BMW am Ausbauende der A81 bei Bietingen anhalten und kontrollieren. Schon wegen der Verkehrsverstöße vor dem Rennen wurden der Führerschein des 27-jährigen Fahrers sowie sein Fahrzeug beschlagnahmt. Über den Verbleib des anderen Autos ist nichts bekannt.

Zeugen, die Hinweise zum Fahrverhalten der beiden Autos geben können oder durch die Fahrweise ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Telefon 07733/99600 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen