Baby fällt im Bus aus Kinderwagen und wird verletzt

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein acht Wochen altes Baby ist bei einem Manöver eines Linienbusses aus dem Kinderwagen gefallen, gegen die Einstiegstüre geschleudert und verletzt worden. Der Bus hatte nach Auskunft der Polizei vom Sonntag aus zunächst ungeklärten Gründen einen starken Schlenker gemacht, wodurch der Kinderwagen nach hinten umkippte.

Das Kind wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Über die Schwere der Verletzungen bei dem Vorfall am frühen Samstagabend in Konstanz gab es zunächst keine Auskunft.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet und insbesondere sachdienliche Angaben zur Fahrweise des Linienbusses machen können. Zeugenhinweise werden an das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen unter Tel. 07733/9960-0 erbeten.

Das Unglück geschah in einem ganz normalen Linienbus.
Das Unglück geschah in einem ganz normalen Linienbus. (Foto: dpa)

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen