16. großer Büchermarkt in Engen

Lesedauer: 3 Min
 Am Samstag, 12. Oktober, ist wieder großer Bücherflohmarkt in der Stadthalle Engen.
Am Samstag, 12. Oktober, ist wieder großer Bücherflohmarkt in der Stadthalle Engen. (Foto: Hans Rosin)
Schwäbische Zeitung

„Ohne Bücher würd’ ich sterben“, seufzt Elke H. aus Aach, eine eifrige Nutzerin der Stadtbibliothek Engen. Beim großen Büchermarkt in Engen gibt es wieder Bücher zu Pfunds-Preisen am Samstag, 12. Oktober, von 13 bis 16 Uhr in der Stadthalle Engen (neben der Grundschule, Zufahrt über Aacher Straße).

Diesmal ist der traditionelle Büchermarkt in Engen noch größer, denn die Tische mit Kinder-und Jugendbüchern werden vom Foyer in die Halle verlagert.

Die Besucher erwartet ein reichhaltiges und gut sortiertes Angebot an gebrauchten Büchern aller Art, nicht nur Romane und Krimis, sondern auch Historisches, Reisen, Hobby und andere Sachbücher sowie viele Kinder- und Jugendbücher. Darüber hinaus gibt es Spiele, Zeitschriften und CDs. Dies alles zu „Pfunds-Preisen“, das heißt, die Bücher werden nach Gewicht bezahlt.

Stellt sich beim Schmökern Hunger ein, so ist im Schmökercafé mit Kuchen und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Für Kinder gibt es eine Mal- und Bastelecke.

Die Einnahmen gehen zu hundert Prozent an den Förderverein der Stadtbibliothek , der damit die Bücherei unterstützt.

Wer gerne helfen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Aufbau des Markts ist am Freitag ab 16 Uhr, Abbau am Samstag ab 16 Uhr. Auch während des Marktes sind Helfer willkommen. Ebenso freut sich der Förderverein über Kuchenspenden. Meldung an die Stadtbibliothek, Telefon 07733 / 50 18 39

Bücherspenden bitte nur am Vorabend zwischen 17 und 19 Uhr zur Stadthalle bringen und nur gut erhaltene Bücher ab Erscheinungsjahr 1990. Keine Bücher vor der Stadtbibliothek abstellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen