U10 des TC Kluftern sind nicht zu bremsen

Lesedauer: 2 Min

Spielt erfolgreich: das U10-Tennisteam des TC Kluftern.
Spielt erfolgreich: das U10-Tennisteam des TC Kluftern. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Verjüngungskur, die der TC Kluftern vor drei Jahren begonnen hat, zeigt Früchte. Die Spielerinnen und Spieler, die im Kids-Cup U12 sowie bei den VR Talentiaden U10-Midcourt und U10-Kleinfeld antraten, spielten überzeugend, wie der TCK mitteilt.

Im Kids-Cup (U10) und der U12-Talentiade bewährten sich die Teams jeweils mit Platz vier im Mittelfeld. Hervorragend positionierten sich die Jüngsten bei der VR Talentiade U10, bei der – neben Kleinfeldtennis – zusätzlich Staffelwettkämpfe ausgetragen werden. Nach vier Begegnungen führen sie mit 3:1 die Tabelle an. Insgesamt gewannen sie 115 Spiele, 70 mussten sie abgeben, sodass sie zum Saisonende vor dem TC Tettnang (94:85), TC Langenargen (93:82), TC Kressbronn (88:80) und TC Friedrichshafen (55:128) stehen.

Die vier Stammspielerinnen und -spieler sind Luca Leins (geboren 2007), Lena Theresa Möller (2008), Lucy Eberhardt (2008) und Sebastian Klaus Matthias (2009). Als Ersatz stehen Aimée Guagliardito (2007), Justine Leroy (2007) und Marilou Oberschelp (2008) bereit.

Alle TCK-Kinder spielen seit ein bis drei Jahren Tennis. Als Mannschaft werden sie in dieser Aufstellung seit der Wintersaison von Mathias Messmer, Niki Ferrari und Pascal Gorzalka von der Tennisakdemie „Power the Ball“ trainiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen