Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf B 31

Lesedauer: 2 Min
 Unfall auf der B 31.
Unfall auf der B 31. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch, dpa)
Schwäbische Zeitung

Auf der B 31 zwischen Immenstaad und Schloss Kirchberg ist es am frühen Samstag, 5.30 Uhr, zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, kam ein 33-jähriger Autofahrer zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Er versuchte zurückzulenken. In diesem Moment kam ihm ein Jeep Cherokee-Fahrer entgegen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge kamen im Anschluss neben der Fahrbahn zum Stehen.

Warum der Fahrer von der Straße abkam, ist bislang unbeklärt.

Der Fahrer des VW Polo sowie die 58-jährige Beifahrerin des Jeep kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, der Fahrer des Jeep wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt und mussten durch Abschleppdienste aus der angrenzenden Freifläche geborgen werden.

Die B 31 musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 8.30 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Neben der Polizei waren die Feuerwehr Immenstaad mit neun Einsatzkräften, zwei Rettungswägen und zwei Notärzte (einer davon mit Rettungshubschrauber) im Einsatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen