Trimm-Dich fit mit neuen Geräten

Lesedauer: 2 Min

 Bürgermeister Johannes Henne (dritter von rechts) mit Vertretern aus dem TUS und Ralf Bäuerle von der Sparkasse zeigen, wie da
Bürgermeister Johannes Henne (dritter von rechts) mit Vertretern aus dem TUS und Ralf Bäuerle von der Sparkasse zeigen, wie das Training an der neuen Calisthenics-Anlage funktioniert. (Foto: Renate Habermaas)
Schwäbische Zeitung
Renate Habermaas

Wer seine Fitness an modernen Geräten trainieren will, ist auf dem Trimm-Dich-Pfad in der Nähe des Kletterparks genau richtig, denn am Montag ist der neu gestaltete Fitnessparcours eingeweiht worden. Bürgermeister Johannes Henne und Vertreter des Turn-und Sportvereins (TUS), sowie Ralf Bäuerle von der Sparkasse Salem-Heiligenberg testeten die neue Calisthenics Anlage, die eine der drei aufgestellten Geräte ist.

Außerdem sind ein Sprungkrafttrainer und eine Rückentrainingsanlage mit integrierter Bauch-Rücken-Station neu dabei. „Wir übergeben hiermit den Trimm-Dich-Pfad mit den neuen Geräten an die Allgemeinheit und an den Turn-und Sportverein“, sagte Henne, der auf positiven Anklang hofft.

Der im Jahr 1970 erschlossene Trimm-Dich-Pfad mit einer Rundenlänge von 2,5 Kilometer biete mit diesen neuen Geräten aus Stahl, die gegen Vandalismus sicher und zudem wetterbeständig seien, eine neuartige Sportmöglichkeit, sagte Henne. Die Gesamtkosten von 42 000 Euro, die mit 5000 Euro von der Sparkasse Salem-Heiligenberg bezuschusst wurden, habe die Gemeinde für die Gesundheit der Bürger investiert, so der Bürgermeister.

Peter Heinze, Abteilungsleiter der Leichtathletik versicherte, dass seine Abteilung den Pfad, mit ins Trainingsprogramm einbauen werde. „Es ist ein schönes Sportangebot für Einheimische, für Gäste und Besucher“ sagte TUS-Chef Clemens Müller.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen