Mann wird an Tankstelle attackiert

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei meldet einen brutalen Übergriff an einer Immenstaader Tankstelle.
Die Polizei meldet einen brutalen Übergriff an einer Immenstaader Tankstelle. (Foto: Marcus Föhrer)
Schwäbische Zeitung

Ins Gesicht geschlagen und mehrfach angespuckt worden ist am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr ein Mann auf dem Gelände einer Tankstelle in der Meersburger Straße. Der 34-Jährige hatte zuvor zwei ihm bekannte Männer angesprochen, die auf dem Gelände herumschrien. Als diese daraufhin den Geschädigten attackierten, stieg dieser in sein Auto und versuchte wegzufahren. Dies verhinderten die beiden Tatverdächtigen im Alter von 28 und 35 Jahren, indem einer die Autotür aufhielt und der andere dem Geschädigten ins Gesicht schlug. Ehe es ihm jedoch gelang, die Tür zu schließen, wurde er noch von den Männern mehrmals bespuckt. Beim Wegfahren traten die mutmaßlichen Täter noch gegen die Seitentür des Pkw, wodurch ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade