Lädine geht auf Piratenfahrt

Lesedauer: 5 Min
Lädine geht auf Piratenfahrt
Lädine geht auf Piratenfahrt (Foto: Heidi Keller)

Infos unter Telefon 07545 / 201 37 00 oder

www.immenstaad-tourismus.de

Zehn Wochen Kinderprogramm - das ist einmalig am See: Noch bis 7. September hat „Immos Kindertreff“ ein breitgefächertes Ferienangebot. Die Touristinformation bietet noch mehr für Familien und Kinder, zum Beispiel am Sonntag, 22. Juli, den Familientag.

Kleine Flöße bauen, Schmuck oder Masken basteln, Wikingerschach spielen oder Ausflüge zum Affenberg, auf die Mainau, ins Schulmuseum oder zum Haustierhof Reutemühle – „Immo’s Kindertreff“ hat auch in der 19. Saison Einiges zu bieten. Ausflüge mit dem Jäger in den Wald oder zur Feuerwehr stehen ebenfalls auf dem Plan. Da kommt wohl keine Langeweile auf in den Ferien.

„Dass wir mit zehn Wochen Ferienprogramm die bundesweite Ferienzeit nahezu abdecken, das ist einmalig am See“, erklärt Nadine Kaiser. Sie ist bei der Touristinformation dieses Jahr verantwortlich für das Familienferienprogramm. Unterstützt wird sie dabei von Anna Fehringer.

Vom Happy-Family-Club ist in dieser Saison Anna-Sophia Stefan aus Salzburg konstant dabei. Ihr assistieren wechselweise mehrere Immenstaader Jugendliche: Nina Burkhard, Moritz Brockner, Emily Bauer, Marlies Mecking und Linus Schmitz.

Alle zusammen empfangen sie von Montag bis Freitag Kinder zwischen drei und zwölf Jahren in „Immo’s Kindertreff“ - einheimische und Gästekinder sind willkommen. Meistens dauern die Spiel- und Bastelangebote zwei Stunden, die Ausflüge dann bis zu einem halben Tag. Vier Euro kosten die kürzeren Betreuungstermine, bei den Ausflügen kommt Transport und Eintrittsgeld dazu.

Weil der Ferienwohnpark auf dem Ruhbühl das Projekt finanziell unterstützt, bekommen die Kinder, die dort mit ihren Familien untergebracht sind, Freikarten für die Kinderbetreuung. Ein Teil der Termine findet auch dort statt.

Buchbar sind die Betreuungstermine völlig flexibel bis zum Beginn des jeweiligen Angebots. Der Wochenterminplan ist vorab auf der Homepage der Touristinformation einsehbar.

Auf dem Plan der Touristinformation für Familien stehen auch wieder die beliebten Piratenfahrten auf der Lädine für jüngere Kinder. 26 Mal läuft die Lädine dafür aus in der Hauptsaison. „Trotzdem sind wir sehr ausgebucht“, räumt Nadine Kaiser ein.

Sie empfiehlt auch die vier Forscher-Fahrten auf der Lädine im August für Kinder im Grundschulalter und bis etwa zwölf Jahre. Die Experimente sind etwas für Wissensdurstige, verbunden mit viel Spaß. Beide Lädinen-Angebote sind bei der Touristinformation, aber auch im Internet über Reservix buchbar.

Auf einen neuen Termin ist der Familientag, bisher an Pfingsten, gerutscht: Er wird am kommenden Sonntag, 22. Juli, von 14 bis 18 Uhr auf der Wiese neben dem Minigolf „Käpt’n Golf“ beim Aquastaad stattfinden unter dem Motto „Mein schönster Ferientag!“. Kostenlos ist für kleine Gäste und ihre Familien für einen unterhaltsamen Sonntag vorgesorgt - mit einem Ballonkünstler, einem Mitmach-Musical, das Spielmobil kommt für die Bewegungsfreudigen, Schminken, Basteln und vieles andere werden angeboten.

Neu ist auch eine Route fürs Geocashing mit GPS-Geräten vom Ferienwohnpark Richtung Wald und Apfelplantagen. Naturentdecker sind hier besonders gefragt.

Drei Cashing-Routen gibt es damit inzwischen. Die Touren sind zwischen drei und vier Kilometer lang und führen kleine wie große Schatzjäger durch und um die Seegemeinde. Die Geräte für die elektronische Schnitzeljagd können Gäste und Einheimische in der Touristinformation gegen Pfand ausleihen.

Infos unter Telefon 07545 / 201 37 00 oder

www.immenstaad-tourismus.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen