Handwerkskunst kommt gut an

Lesedauer: 2 Min
 Farbenfroher Schmuck kommt bei den Besuchern gut an.
Farbenfroher Schmuck kommt bei den Besuchern gut an. (Foto: Mt)
mt

Mitzi Mog fertigt in ihrer Silberschmiede in Baiersbronn Schmuck aus 800er reinem Tafelsilber. Heike Hagen aus Königsfeld kreiert Anhänger, Armbänder und Ringe unter anderem aus alten Türschlössern oder Champagnerdeckeln. Eva Monika Schubert aus Bad Säckingen modelliert aus Ton nicht nur Tassen, Teller oder Kerzenschalen, sondern an ihrem Stand können Kinder und Erwachsene das Töpfern selbst mal ausprobieren. Alle Drei gehörten zu den 24 Künstlern aus ganz Deutschland, die in diesem Jahr wieder ihrer Zelte aufgeschlagen hatten am Laufsteg zum jetzt bereits 8. Künstlermarkt.

Das Interesse an der Handwerks-kunst sei im Laufe der beiden Tage „sehr groß“ gewesen, begünstigt auch durch das schöne Wetter und dem Weinfest am Rathausplatz, meinte Melissa Güttinger aus Isny. Ihre Mutter Bettina Güttinger, selbst Töpferin, ist auch die Veranstalterin des Kunstmarktes. Ihr gelingt es seit der ersten Veranstaltung, jedes Jahr immer wieder eine stattliche Zahl von Kunsthandwerkern nach Immenstaad zu holen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen