FC Kluftern und TuS Immenstaad setzen sich durch

Lesedauer: 2 Min

TuS Immenstaad und FC Kluftern bleiben in der südbadischen Fußball-Kreisliga A3 am Wochenende ohne Verlustpunkte.
TuS Immenstaad und FC Kluftern bleiben in der südbadischen Fußball-Kreisliga A3 am Wochenende ohne Verlustpunkte. (Foto: privat)

Für den FC Kluftern und den TuS Immenstaad ist der Spieltag der Fußball-Kreisliga A3 Südbaden nach Maß verlaufen. Der FC Kluftern siegte bei der Herdwanger Spielgemeinschaft mit 1:0 und legte drei weitere Zähler zwischen sich und die nun elf Punkte entfernte Abstiegszone. Der TuS Immenstaad rettete seinen Platz an der Tabellenspitze mit einem 5:0-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten SV Denkingen II.

Die Partie im Immenstaader Forstwiesen-Stadion startete ausgeglichen und mit vorsichtigem Abtasten. Nach einer Viertelstunde übernahm die Heimelf dann das Kommando und überrannte den Gegner. Innerhalb von nur zwölf Minuten führte der TuS mit 4:0. Drei Treffer erzielte Jonas Heberle , das vierte Tor markierte Patrick Homburger. Der fünfte Treffer zugunsten der Platzherren fiel per Strafstoß durch Philipp Bartsch nach einem Foul des Denkinger Torhüters Andreas Manz an Jonas Heberle.

In Herdwangen spielten die Mannschaften auf Augenhöhe. Zur Halbzeit hieß es 0:0. Das Tor des Tages erzielte Marco Mancieri (91.) per Kopf nach einen Freistoß von Jonas Duske.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen