Mittlerweile mindestens 133 Menschen wegen Schmutzwasser krank

plus
Videodauer: 01:44
Mittlerweile mindestens 133 Menschen wegen Schmutzwasser krank
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Mittlerweile mindestens 133 Menschen wegen Schmutzwasser krank (Foto: ViMP / ViMP Import)
Digitalredakteurin
Mediengestalter Bild und Ton

Bei diesen Temperaturen wollen die meisten doch einfach nur in den See springen. Wenn auf das Planschen allerdings Durchfall und Erbrechen folgen, dann ist der Spaß ganz schnell wieder vorbei.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Bei diesen Temperaturen wollen die meisten doch einfach nur in den See springen. Wenn auf das Planschen allerdings Durchfall und Erbrechen folgen, dann ist der Spaß ganz schnell wieder vorbei. Genau so allerdings jetzt passiert: Denn bereits gestern haben wir über den Vorfall berichtet, der mehr als 100 Schwimmer in Fischbach bei Friedrichshafen krankgemacht hat. Jetzt wird klar: Anwohner haben die stinkende Brühe bereits vor Wochen entdeckt und sogar schon an das Landratsamt gemeldet.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.