Ambulanter Kinderhospizdienst begleitet Familien
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Ambulanter Kinderhospizdienst begleitet Familien (Foto: Christin Hartard / ViMP Import)
Christin Hartard
Redakteurin

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jedes Jahr am 10. Februar auf die Situation von Kindern aufmerksam, die eine lebensverkürzende Erkrankungen haben.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ macht jedes Jahr am 10. Februar auf die Situation von Kindern aufmerksam, die eine lebensverkürzende Erkrankungen haben. Die kleine Lina aus Stetten am Bodensee ist so ein Mädchen. Wie der ambulante Kinderhospizdienst „Amalie“ ihr im Alltag hilft, und wieso ihre Krankheit auch etwas Gutes in ihre Familie gebracht hat, sehen Sie im Video.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.