Friedrichshafen (ps) - Für rund drei Tage sind die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen zu ihrem Champions-League-Gastspiel
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
VfB-Volleyballer gastieren bei Arkas Izmir (Foto: Peter Schlefsky)

Für rund drei Tage sind die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen zu ihrem Champions-League-Gastspiel in der Türkei gewesen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Für rund drei Tage sind die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen zu ihrem Champions-League-Gastspiel in der Türkei gewesen. Gegen Arkas Izmir bezog die Mannschaft von Chefcoach Vital Heynen eine schmerzliche 2:3-Niederlage. Michael Kroha hat die Häfler mit der Kamera begleitet.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.