Klar die Nase vorn: Andreas Brand bleibt Oberbürgermeister

Eindrücke der OB-Wahl 2017
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Eindrücke der OB-Wahl 2017 (Foto: Ralf Schäfer)
Editorial Transformation Manager

Der Sieg von Andreas Brand bei der Oberbürgermeisterwahl in Friedrichshafen am Sonntag ist deutlich: 79,9 Prozent der abgegebenen Stimmen vereint der Amtsinhaber und neue Oberbürgermeister von...

Der Sieg von Andreas Brand bei der Oberbürgermeisterwahl in Friedrichshafen am Sonntag ist deutlich: 79,9 Prozent der abgegebenen Stimmen vereint der Amtsinhaber und neue Oberbürgermeister von Friedrichshafen auf sich. Das war ein Vorsprung von 12130 Stimmen auf Verfolger Philipp Fuhrmann, der am Ende 16,2 Prozent der Stimmen erhielt. Auf die Kandidaten Andreas Theurer und Dominik Zehle entfallen 2,1 beziehungsweise 1,6 Prozent der Stimmen – was angesichts der Tatsache, dass sie praktisch keinen echten Wahlkampf betrieben hatten, nicht verwundert. Die Bilder der Wahl und der Bekanntgabe des Ergebnisses hat Ralf Schäfer gemacht.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.